Vom 12. bis 13. August waren wir auf unserem diesjährigen Hüttenwochenende in Todtmoos. Dank akribischer Planung von Stephan Hirt hatten wir ein tolles Wochenende mit einem vollen Programm. Nach der Anreise am Freitag Abend und einem geselligen Abend starteten wir am Samstag Morgen in den ereignisreichen Tag. Gestartet sind wir mit unserer Wanderung an der Hochkopf-Hütte in Richtung unserer ersten Station dem Bergwerk „Hoffnungsstollen“. Nach ausgiebiger Führung und vielen Steinen ging es weiter. Nächster Halt war unser Vesper beim Speck-Papst. Bei leckerem Speck, kühlem Bier und einem sagenhaften Nussschnaps ließen wir uns bespaßen, besingen und verwöhnen. Zurück ging es über einen für manche dem Mount-Everest nahe kommenden Berg zur Hochkopf-Hütte.

Ein großes Dankeschön geht an alle, die das Wochenende mitgeplant haben, vorne Weg Stephan!

Die Wochendteilnehmer fasziniert von solch großen Löchern im Stein.